Die Seite für Rennsport-Fotos im Netz ...

Berichte 2012

Erster Saisonsieg für Markus Östreich

Beim internationalen ADAC Truck Grand Prix auf dem Nürburgring, welcher vom 13.-15. Juli 2012 stattfand, sicherte sich Markus Östreich auf Renault im 4. Rennen der FIA Truck-Europameisterschaft seinen ersten Saisonsieg. Auf Rang 2 folgte ihm Dominique Lachéze im MAN Racetruck. Rang 3 belegte Gerd Körber im Iveco.

Nach seinem Sieg sagte Markus Östreich: „Ich muss meiner Mannschaft ein rießen Kompliment machen, die Jungs haben in der Kürze der Zeit zwischen dem dritten und vierten Rennen einen technischen Fehler an der Bremsanlage gefunden und das Problem rechtzeitig vor dem Start lösen können. Im letzten Rennen lief alles richtig rund. Das ist ein sehr versöhnlicher Abschluss des Wochenendes.“

Östreich gelang es in der  9. Runde an den von der Pole gestarteten Lachéze vorbei zu ziehen, und verteidigte die Führung bis zur 13. Runde, nach der schließlich auch die Zielflagge fiel.

Bei der FIA Truck Europameisterschaft werden pro Veranstaltung 4 Rennen absolviert. In Rennen 1 war das Rennen für Östreich bereits nach der 4. Runde nach einem Dreher  auf Grund von Bremsproblemen beendet. In Rennen fuhr er von ganz hinten auf Rang 5 vor, und in Rennen 3 belegte er den 7. Platz.
Im Gesamtklassement belegt Östreich nach dem Rennen auf dem Nürburgring mit 183 Punkten den 3. Rang. Ebenfalls 183 Punkte hat Teamkollege Adam Lacko. Vor den beiden auf Rang 2 ist der Spanier Antonio Albacete mit 274 Punkten, und auf Rang 1 der Deutsche Jochen Hahn mit 281 Punkten.
5 Rennen stehen jetzt noch aus. Das nächste findet bereits in 2 Wochen in Smolensk (Russland) statt.

Markus Oestreich Dominique Lachéze

Text und Fotos: Harald Jordan 17.07.2012